Beiträge

1. Aufnahmebeitrag
Der Aufnahmebeitrag beträgt für aktive und passive Mitglieder 5,00 € und ist mit der ersten Rate des Bausteins zu bezahlen.

2. Baustein
Der Baustein dient der Finanzierung der Tennisanlage. Der Baustein ist innerhalb von 6 Monaten (Ratenzahlung möglich) nach Eintritt zur Zahlung fällig.

3. Jahresbeitrag
Der Jahresbeitrag deckt Zinsen und Tilgung für Darlehen, Unterhaltungskosten der Tennisanlage, Beiträge an Verbände sowie Verwaltungskosten ab.
Der Jahresbeitrag ist innerhalb von 4 Wochen nach Eintritt in den Verein zu begleichen. Der nächste Jahresbeitrag ist jeweils zum 1. März fällig.

Baustein und Jahresbeitrag staffeln sich wie folgt:

                   Aktive Mitglieder

Baustein Euro

Jahresbeitrag Euro

Erstes erwachsene Mitglied einer Familie

300,00

90,00

Ehegatte

180,00

60,00

Jugendliche (15-18 Jahre) 1

100,00

50,00

Kinder (unter 15 Jahren) 1

50,00

25,00

                 Passive Mitglieder

Baustein und Arbeits-stunden entfallen

Der Jahresbeitrag beträgt 50 % eines aktiven Mitglieds

Als Eintritts- bzw. Beitragsalter gilt der Unterschied zwischen dem Jahr der Geburt und dem Jahr des Eintritts bzw. der Beitragsfälligkeit.

 
Aktive Mitglieder und Jahresspieler haben zur Erhaltung und Verbesserung der Tennisanlage jährlich folgende Arbeitsstunden zu leisten:

Erwachsene

männlich

8

Stunden

oder

6,00

€/Stunde

Erwachsene

weiblich

5

Stunden

oder

6,00

€/Stunde

Jugendliche

männlich

8

Stunden

oder

3,00

€/Stunde

Jugendliche

weiblich

5

Stunden

oder

3,00

€/Stunde


4.  Jahresspieler
Jahresspieler bezahlen je 90,00 Baustein und Jahresbeitrag. Bei Eintritt im folgenden Jahr werden auf den noch zu zahlenden Baustein 60,00 € angerechnet.

5. Gastspieler
Gastspieler zahlen pro Spieler und Stunde 5,00 €.

6. Feriengäste
Feriengäste sind gegen Entrichtung eines Betrages von 50,00 € für vier Wochen spielberechtigt.

7. Sonderregelungen
  1. Erwachsene in Ausbildung sind Jugendlichen gleichgestellt. Ein
    Ausbildungsnachweis ist vorzulegen.
  2. Wehrdienst- oder Zivildienstleistenden werden beim Jahresbeitrag auf Antrag
    1 Jahr Jugendlichen gleichgestellt.
  3. Bestimmungen für die Spielberechtigung sind in der Platzordnung festgelegt.
Arbeitsstunden sind innerhalb der Familie übertragbar. Sach- und
Materialspenden können auf die Arbeitsstunden angerechnet werden.
Für mehrgeleistete Arbeitsstunden erhält das Mitglied auf Antrag eine Spendenbescheinigung.


Fertighauss Weiss

Ammon Finanzberatung